Brasilianische Lebensfreude
am GGEW Magic Lake


Brasilientag mit Sambatänzerinnen, Capoeira, Public Viewing und mehr
am GGEW Magic Lake beim Hessentag 2014

 


Bensheim. Am 12. Juni 2014 stand der Badesee Bensheim, der sich zum Hessentag in den GGEW Magic Lake verwandelt hat, ganz im Zeichen brasilianischer Kultur und Lebensfreude sowie der Fußball-Weltmeisterschaft. »Wir haben den Rhythmus der Copacabana auf die Bühne gebracht und unsere Gäste haben ein Feuerwerk aus Lebensfreude und exotischem Flair erlebt«, so Susanne Schäfer, Bereichsleiterin Kommunikation GGEW AG. Über den Tag verteilt lockte der GGEW Magic Lake rund 25.000 Gäste an. Bis einschließlich 12. Juni kamen insgesamt um die 175.000 Besucher zum Badesee.

 

 

 

Die GGEW AG bot am Brasilientag ein buntes Programm: Sambatänzerinnen heizten der Menge ein, junge Männer präsentierten die spektakuläre brasilianische Kampfkunst beziehungsweise den Kampftanz Capoeira und die Tänzerinnen animierten das Publikum beim Zumba zum Mitmachen. Als Höhepunkt gab es dann Karneval in Rio pur: Tänzerinnen in Original-Kostümen sorgten für beste Stimmung. Begleitet wurden sie vom Rhythmus der Trommler.

 

Fotos: Marc Fippel

 

Weitere Attraktionen waren am Brasilientag Limbo-Wettbewerbe und die Auftritte von Fußballkünstler Tobias Grün, der sein Können nicht nur auf der Bühne, sondern auch am Strand, der Promenade und am Biergarten zeigte. Als Highlight für alle Fußballfans wurde am Abend die Eröffnungsfeier der Fußball-Weltmeisterschaft und das Eröffnungsspiel Brasilien gegen Kroatien auf LED-Wänden auf dem See übertragen. Zusätzlich für diese Veranstaltung wurde noch eine Projektionsleinwand auf der Bühne aufgestellt. »Das war der perfekte Auftakt zur Fußball-WM«, so das Fazit von Susanne Schäfer.

Unsere Partner